Grünes Haus

Schülerinnen und Schüler aus dem Grünen Haus, der Suchtstation, kommen mit folgenden klinischen Diagnosen oder Verdachtsmomenten in die Schule: Cannabiskonsum, schädlicher Gebrauch von Alkohol, PEP/Amphetamin Konsum, Medikamentensucht, ADHS , ADS, Schulverweigerung, Schulangst, Störungen des Sozialverhaltens, Störungen des Lern & Leistungsverhalten, Störung der Emotionalität, Internet- und Computersucht.

Das Grüne Haus ist eine von zwei geschlossenen Stationen der Klinik. Unterrichtet werden Schülerinnen und Schüler im Alter von ca. 12 – 18 Jahren aus den Klassenstufen 7 – 10 aller Schulformen von einer Lehrkraft.

Die o.g. Krankheitsbilder führen dazu, dass die Schülerinnen und Schüler zum großen Teil mit negativen Schulerfahrungen bei uns ankommen. Oft sind sie vor dem Aufenthalt in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie unregelmäßig oder gar nicht zur Schule gegangen. Vorrangige Aufgabe ist es deshalb, den Schülerinnen und Schülern Erfolgserlebnisse zu vermitteln und sie wieder an einen geregelten Alltag zu gewöhnen.Die tägliche Absprache mit der Station ermöglicht es der Lehrerin, in ihrem Unterricht auf aktuelle Bedürfnisse und Ereignisse einzugehen. Die regelmäßige Teilnahme an den Chefarztvisiten wird von allen interdisziplinären Berufsgruppen genutzt, um ein umfassendes Bild des Patienten/Schülers zu bekommen und gemeinsam eine Perspektivplanung zu entwickeln.

Probleme der Schülerinnen und Schüler, die das System Schule betreffen, werden direkt mit dem Schüler geklärt, wobei Verhaltenspläne die Reflexion unterstützen.

 

© 2023 by At Home Center. All rights reserved.

Hilde-Domin-Schule Köln

Florentine-Eichler-Straße 1a

51067 Köln

Telefon 0221 96476970

Fax 0221 964769715